Die Josef-Guggenmos-Grundschule und die Grundschule Mehlingen sind Medienkompetenzschulen!

Zehn Jahre nach dem Start des Landesprogramms „Medienkompetenz macht Schule“ wurden endlich(!) die ersten 125 Grundschulen in das Digitalisierungsprojekt aufgenommen.

Unsere Schulen haben mit Ihren Bewerbungen das Pädagogische Landesinstitut überzeugt und wurden schon im 1. Durchgang in das Programm aufgenommen. Die Schulen werden mit jeweils 7.500 € gefördert, um Beschaffungen im digitalen Bereich zu tätigen. Beide Schulen haben sich für die Beschaffung von iPads entschieden, um das Ziel des auf zwei Jahre ausgerichteten Projekts zu unterstützen: Den Unterricht verbessern und das digitale Lehren und Lernen als Teil des schulischen Alltags zu integrieren.

Wichtig ist beiden Schulen dabei eine ausreichende Breitbandanbindung der Schulen, was in Kooperation mit dem Schulträger und VEGA-net verwirklicht werden soll. Auch der Einsatz des Medienkomp@sses in den Klassen kann durch die neuen iPads intensiviert werden. Hierbei werden wir unsere jeweiligen Medienkonzepte weiterentwickeln.

Das Projekt erstreckt sich über zwei Jahre und umfasst mehrere landesweite und regionale Arbeitstagungen der Medienkompetenzschulen zum gegenseitige Erfahrungsaustausch sowie die Erstellung von Praxisberichten mit Unterrichtsbeispielen zum Medienkomp@ss. Dieser ist ab dem Schuljahr 2018/19 für alle rheinlandpfälzischen Grundschüler verpflichtend.

Maxboards an der Grundschule Mehlingen

Mit Hilfe des Fördervereins der Grundschule Mehlingen kamen die Schülerinnen und Schüler der 2.-4. Klassen in den Genuss, das Trendsportgerät „Maxboard“ auszuprobieren. In den letzten drei Wochen konnten viele ihren Mut, Übungseifer und ihre Motivation unter Beweis stellen. Das hatte zur Folge, dass der Wunschzettel zu Weihnachten um einen „coolen Punkt“ ergänzt wurde. Unter den unterrichtsspezifischen Aspekten „soziales Miteinander“, „Gleichgewichtsschulung“ und „Koordinationsfähigkeit“ konnten sich die Kinder mit viel Spaß positiv weiterentwickeln. Herzlichen Dank an den Förderverein für die finanzielle Unterstützung dieses Projektes.

Die Initiative „Spielen macht Schule“ stattet unsere Schule mit Spielen aus.

Unsere Schule  hat dank ihres originellen und durchdachten Konzepts für Spielen in der Schule eine komplette Spieleausstattung im Wert von rund 1.300 € gewonnen. Die Initiative „Spielen macht Schule“ fördert so das klassische Spielen an Schulen, denn: Spielen macht schlau!

„Spielen und Lernen sind keine Gegensätze! Darum sind gute Spiele eine wichtige Ergänzung des schulischen Bildungsangebots. Kinder unterscheiden nicht zwischen Lernen und Spielen, sie lernen beim Spiel“, so Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer, ZNL Ulm.

Wir haben uns an dem Aufruf der Initiative beteiligt und ein Konzept eingereicht, in dem Ideen und Vorstellungen rund um das Thema Spielen in der Schule vorgestellt wurden. Insgesamt gibt es in diesem Jahr 201 Gewinnerschulen in allen 16 Bundesländern.

Die Initiative „Spielen macht Schule“ wurde vom Verein Mehr Zeit für Kinder und dem ZNL Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen 2007 gemeinsam ins Leben gerufen. Unterstützt wird die Initiative von den 16 Kultusministerien. Die besten Konzepte wurden von einer Fachjury prämiert. Alle Spielwaren wurden vorab pädagogisch geprüft. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass nur Spielmittel, die einen hohen pädagogischen Wert haben und zum Lernerfolg der Kinder beitragen, in den Schulen zum Einsatz kommen

Unsere Eisenbahn-AG freut sich über jede Menge zusätzliches Gleis- und Zugmaterial zum Bereich Güterverkehr, unsere Spiele-AGs erhalten viele neue Spiele, die Elektronik- und Technikkästen finden im Sachunterricht ihren Einsatz und die Baukästen in der Freiarbeit.  

Bewegung und Kreativität, wichtige Faktoren für die kindliche Entwicklung, bleiben dabei häufig schon bei Kindern im Grundschulalter auf der Strecke. Dem möchte die Initiative „Spielen macht Schule“ entgegen­wirken.

Barbarossa Einschulaktion an unserer Schule

Am 30.08.2017 durften sich die beiden 1. Klassen der Grundschule Mehlingen über eine leckere Überraschung freuen. Über Facebook rief die Barbarossa Bäckerei die Schulen ihres Geschäftsgebietes auf sich für die diesjährige Einschulaktion zu bewerben. Klassenlehrer Thomas Schneider tat dies und sein Engagement wurde belohnt.

Mit 40 Frühstückspaketen im Gepäck – bestehend aus einer gefüllten Brotdose, Äpfeln und einigen Spielsachen – erschien Marketingmitarbeiter Frank Weisenburger am frühen Morgen auf dem Pausenhof. Die Erstklässler lauschten gespannt den Worten des Bäckereivertreters, wie wichtig denn ein gutes Frühstück für einen energiereichen Schultag sei. Im Anschluss griffen sie beherzt und mit großen Augen zu und konnten mit dem Auspacken nicht bis in die Klassenräume warten. Dort wurde dann ausgiebig gefrühstückt.

Vielen Dank der Barbarossa Bäckerei für diese tolle Aktion!

(Franziska Franke-Polz)

Grundschule Mehlingen beim Kerweumzug 2017

Beim diesjährigen Kerweumzug in Mehlingen beteiligte sich auch unsere Grundschule. Bei tollem Wetter versammelten sich einige Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler der beiden ersten Klassen an der Grundschule.

Viele der Erstklässler brachten ihre bunten Schultüten mit. Zusammen mit einigen Eltern liefen wir gemeinsam durch Mehlingen und verteilten die neuen Aufkleber unserer Schule. Natürlich konnten unsere Schüler auch selbst Bonbons und andere Süßigkeiten sammeln. Die Erstklässler waren mit viel Eifer dabei.

Vielen Dank an alle Kinder, Eltern und Lehrkräfte, die die Schule beim Umzug mit viel Freude unterstützt haben!

 

Einschulungsfeier 2017

Am Dienstag, dem 15. August war für unsere Erstklässer (und ihre Eltern) der 1. Schultag. Nach einem ökumenischen Gottesdienst in der katholischen Kirche fand in unserer Schulturnhalle die eigentliche Einschulung statt. Die Kinder der 4. Klassen begrüßten ihre neuen Mitschülerinnen und Mitschüler musikalisch, bevor die beiden Klassenlehrkräfte ihre neuen Kinder in der Regenbogenklasse (1a) und Sonnenblumenklasse (1b) einzeln willkommen hießen. Jedes Kind bekam noch einen Anhänger, den die Kinder der 4. Klassen für sie gemacht hatten. Einen Button mit ihrem Klassensymbol hatten sie schon vor den Sommerferien bekommen.

Danach ging es zum Schulhaus, wo eine weitere Überraschung wartete: Alle Kinder der 2. bis 4. Klassen hatten inzwischen ein Spalier gebildet, durch das die Erstklässer laufen duften. Nach einiger Zeit in den Klassenräumen duften die Eltern, Großeltern, Verwandte und Freunde in der Schulturnhalle bei Kaffee und Kuchen es sich gemütlich machen, während die Kinder ihren 1. Schultag verbrachten.

Ein großes Dankeschön an unseren Förderverein und SEB sowie den Eltern der 2. Klassen für die Organisation und Kuchenspenden für das Elterncafé!

Eröffnung des Barfußpfades im Schulgarten

Auf die Füße fertig los! Mit großer Unterstützung der Elternschaft, des Fördervereins und der Leiterin der Garten-AG Frau Timmer konnten wir am 19. Juni den Barfußpfad im Schulgarten eröffnen. Kleine und große Füße durchlaufen mehrere Bereiche aus Wasser, Sand, Steinen, und Zapfen. Ein abenteuerlicher Parcours, der auch ein echter Hingucker in unserem schönen Schulgarten ist.

Zur Eröffnung traf sich die gesamte Schulgemeinschaft im Schulgarten. Bei strahlendem Sonnenschein durften die Schülerinnen und Schüler zum ersten Mal den Barfußlehrpfad begehen. Dank des Fördervereins gab es für jedes Kind Brezel und ein Getränk. So wurde die Eröffnung ein schönes gemeinschaftliches Ereignis.

Vielen Dank an dieser Stelle an unsere großzügigen Spender: der Firma Mattheis in Mehlingen, der Firma Baustoffe Höhn in Rodenbach, den diversen Privatspendern sowie den helfenden Händen beim Bau des Barfußpfades.

(Bericht von Franziska Franke-Polz)

Einladung zum Schulfest am Samstag, 24. Juni 2017 von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Es wartet ein tolles Programm mit vielen Aktivitäten, Theater und kulinarischen Köstlichkeiten. Präsentationen geben Einblicke in unsere Arbeitsgemeinschaften.

Für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt! Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste!

Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Mehlingen, die Lehrkräfte, der Schulelternbeirat und der Förderverein

Treffball-Turnier der Grundschule Mehlingen

Am Dienstag fand zum ersten Mal an unserer Schule ein Treffball-Turnier statt. Alle Schulklassen bildeten pro Klasse zwei gleichstarke Mannschaften, gaben sich einen Teamnamen und gestalteten ein Namensplakat.

Zuerst spielten die Teams der ersten und zweiten Klassen gegeneinander. Jedes Spiel dauerte 4 Minuten, in dem sie zeigen konnten, wie gut sie spielen. Es galt nicht nur Bälle zu fangen und die gegnerischen Spieler abzuschießen, bewertet wurden auch Ehrlichkeit und Fair Play.

Anschließend spielten die dritten und vierten Klassen gegeneinander. Alle Teams waren mit Spaß und Eifer dabei. Für die finalen Spiele trafen sich alle Schüler und Lehrer in der Turnhalle.

Das Gewinnerteam der ersten und zweiten Klassen – die „schnellen starken Superkinder“ (1c) – spielte das Halbfinale gegen die Gewinner der dritten und vierten Klassen – die „Shields“ (4a). Die „Shields“ gewannen das Spiel und bestritten das Finale gegen die Lehrermannschaft. Unter großem Anfeuern gelang es dem Schülerteam, die Lehrer zu besiegen.

Die Siegerehrung war für alle Klassen ein schöner Abschluss des Turniers, welches wir auch im kommenden Schuljahr wiederholen wollen.

Neue Regenfässer für den Schulgarten

Im Mehlinger Schulgarten kann die Gartensaison beginnen! Die Firma Lebosol Dünger GmbH mit Sitz in Elmstein, Ortsteil Iggelbach, und zwei Produktionsstätten in Sembach hat der Schule zwei neue IBC’s (Intermediate Bulk Container) mit je 1000 Liter Inhalt gespendet, so dass nun wieder Regenwasser gesammelt werden kann.

Die alten Regenfässer waren in die Jahre gekommen und die Zapfhähne nicht mehr brauchbar. Auf der Suche nach Ersatzteilen hat der Förderverein bei der Firma Lebosol angefragt und spontan die Zusage zur Spende ganz neuer IBC‘s erhalten, da passende Ersatzteile nicht verfügbar waren. Dafür ein ganz herzliches Dankeschön an die Firma Lebosol und natürlich auch an Herrn Bold und ein paar starke Förderverein-Papas für das Aufstellen!

Die Kinder der Ganztagsschule und der Schulgarten-AG können jetzt wieder nach Herzenslust gärtnern und ihre Pflanzen gießen.