Das pädagogische Konzept der GTS

GTS_Logo

Anmeldeformular für die Ganztagsschule

Die Grundschule Mehlingen ist seit dem Schuljahr 2011/2012 eine Ganztagsschule in Angebotsform.
Unser Ganztagsschulkonzept basiert auf drei wichtigen pädagogischen Säulen:
– dem gemeinsamen Mittagessen
– der täglichen Lernzeit auf der Klassenstufe, betreut durch Lehrkräfte unserer Schule
– den vielfältigen pädagogisch geleiteten AGs, in denen z.T. ebenfalls Lehrerinnen und Lehrer eingesetzt sind. Die Klassenstufen 1 und 2 haben täglich 2 AGs (14.00 – 16.00 Uhr), die Klassenstufen 3 und 4 täglich eine AG (15.00 – 16.00 Uhr). Zum zweiten Schulhalbjahr wechseln die Kinder die AG.

Folgende AGs bieten wir im Rahmen der Ganztagsschule im Schuljahr 2017/18 im 1. Halbjahr an:
Quer durchs Leseland
Modelleisenbahnwerkstatt
Fit wie ein Turnschuh
Kreativ-Werkstatt
Fußball
Hockey 
Medienkomp@ss
Bastelwerkstatt
We speak English!

Die Ergonauten (DRK)
Vier Jahreszeiten
LEGO-Robotics Mindstorms EV3
LEGO Robotics WeDo
Internet-ABC

Klangwerkstatt
Allerlei-AG
Rätselwerkstatt

Kunstwerkstatt
Garten-AG
Die 4 Jahreszeiten
Sport-Spiel-Spaß
Lesewerkstatt
Kinowerkstatt

Häufig gestellte Fragen zur Ganztagsschule:

1. Wann findet Ganztagsschule statt? Montags bis donnerstags von 12.05 Uhr (1. u. 2. Klassen) / 13.05 Uhr (3. u. 4. Klassen) bis 16.00 Uhr Ganztagsschule findet nicht in den Ferien, am letzten Tag vor Ferien und an unterrichtsfreien Tagen statt.

2. Was heißt verpflichtend? Der Besuch der Ganztagsschule ist grundsätzlich freiwillig. Kinder, die für die Ganztagsschule angemeldet werden, müssen für ein Jahr an der Ganztagsschule teilnehmen. Der Besuch ist für jeden Tag verpflichtend. Fehltage (z.B. Krankheit) müssen entschuldigt und begründete Freistellungen (z.B. Arzttermine, Therapien usw.) müssen beantragt werden.

3. Wo isst mein Kind? Die Kinder nehmen das Essen gemeinsam in der Schule ein. Das Essen wird angeliefert und an die Kinder in der Mensa ausgegeben.

4. Was kostet die Ganztagsschule? Die Kosten für das Lehr- und Betreuungspersonal übernimmt das Land. Die Transportkosten werden vom Kreis getragen und die Räumlichkeiten werden von der Verbandsgemeinde gestellt. Die Kosten für das Essen tragen die Eltern (3,00  € pro Tag und Kind). Der Elternbeitrag wird vom Konto abgebucht. Für Kinder der Ganztagsschule sind auch die Frühbetreuung (Montag bis Freitag ab 7.00 Uhr) und die Betreuung am Freitag (bis 14.00 Uhr) kostenlos!

5. Was wird meinem Kind geboten? Es handelt sich bei der Ganztagsschule um keine Schule im eigentlichen Sinne, sondern um ein pädagogisch sinnvolles Angebot. Hierzu gehören die tägliche Hausaufgabenbetreuung und je nach Personalsituation Spiel- und Sportangebote, Förderangebote und Arbeitsgemeinschaften. Die Kinder sollen über Mittag auch die Möglichkeit haben sich auszuruhen oder aktiv zu sein. Die Ganztagsschule entpflichtet die Eltern nicht, mit ihren Kindern z.B. für schriftliche Leistungsnachweise zu üben. Da die Hausaufgabenbetreuung in Gruppen erfolgt, kann keine intensive „Nachhilfe“ von den betreuenden Lehrern geleistet werden.

6. Wer betreut mein Kind? Lehrkräfte, pädagogische Fachkräfte, Mitarbeiter von Kooperationspartnern (Vereine, Verbände), interessierte Eltern, Teilnehmer „Freiwilliges soziales Jahr“ (FSJ).

7. Wie kommt mein Kind nach Hause? Am Ende des Schultages werden die Kinder, die nicht aus Mehlingen sind, mit dem Bus nach Hause gebracht. Es entstehen dadurch keine Kosten für die Eltern.

8. Findet Ganztagsschule freitags statt? Nein! Freitags findet im Rahmen der Betreuenden Grundschule bei eine Betreuung bis 14.00 Uhr für alle Kinder aus den Klassen 1 – 4 statt. Es wird ein Mittagessen ausgegeben, Busse fahren nur um 13.05 Uhr!

10. Wo erhalte ich weitere Informationen?
– Bei den Klassenlehrerinnen und  bei der Schulleitung.
– Auf dem Bildungsserver Rheinland-Pfalz: http://ganztagsschule.rlp.de .